Wir sind umgezogen!

16. September 2015 — Anne

Seit Mai 2015 finden Sie unseren neuen Blog unter: wertekommunikation.info.

Werte sind uns wichtig. Genau deshalb haben wir uns auf die Wertekommunikation spezialisiert und recherchieren immer wieder neu zu diesem spannenden Thema.

Folgen Sie uns und empfehlen Sie unseren Blog weiter!

Wir wünsche viel Spaß beim Lesen!

CORPORATE CULTURE WORKSHOP-ABEND

1. April 2015 — Roxanne

Dank der positiven Resonanz zum Thema Corporate Culture und dem offenen Austausch mit unseren Gästen, war der Abend ein voller Erfolg!

Mit über 100 Besuchern und der IHK zusammen, veranstalteten wir am 25.03.15 den Workshop-Abend „Corporate Culture“. Das Event hat uns wieder gezeigt, dass auch vielen anderen Unternehmen Investitionen in ihre Teamentwicklung und die Förderung jedes einzelnen Mitarbeiters wichtig sind. Unsere Gäste konnten erfahren, wie Sie langfristig einen positiven Teamgeist und die Motivation Ihrer Mitarbeiter in ihrem Unternehmen fördern. Wir haben neue Methoden vorgestellt, die ihnen dabei helfen werden, die Kultur in ihrem eigenen Unternehmen zu gestalten. Als Highlight haben wir unsere 5D Unternehmensentwicklung vorgestellt. Mithilfe der 5D-Phasen (Definition, Discovery, Dream, Design, Destiny) gelang es uns unsere Unternehmenskultur nachhaltig zu gestalten. Wie wir das geschafft haben, wollten wir natürlich keinem vorenthalten! Deswegen konnten die Workshop-Teilnehmer an 5 Stationen erfahren, wie auch sie diesen Prozess bei sich durchführen können.

DIE 5D DES EMPLOYER BRANDING

DEFINITON

Status Quo des Arbeitgeberimages: In Befragungen und Interviews wurde die Unternehmenskultur der Gäste untersucht.

DISCOVERY

Werte, Ressourcen & Stärken. Hier konnten die eigenen Stärken und die der Mitarbeiter entdeckt werden. Das Storyscreening (stärkenorientierte Fragen) und der Wertetest halfen dabei.

DREAM

Unternehmensvision, Leitbild & Wunschkunden. In dieser Phase wurden vorgestellt, wie die Visionen jedes einzelnen Mitarbeiters verdichtet und mit der Unternehmensvision in Einklang gebracht werden können.

DESIGN

Anhand spannender Beispiele aus der externen und internen Unternehmenskommunikation lernten unsere Gäste in dieser Phase, welche Gestaltungsmittel Ihnen helfen, ein gutes Arbeitgeberimage aufzubauen.

DESTINY

In der letzten Phase erfolgte der Realitäts-Check. Nach ca. 6–12 Monaten sollte geprüft werden, wie die Werte bei den Mitarbeitern verankert wurden. Hierzu präsentierten wir verschiedene Maßnahmen aus unserem eigenen Entwicklungsprozess. Als gutes Beispiel diente u.a. unsere SHORT CUTS Academy. Es wurden Einblicke in die verschiedenen Seminaren gewährt, die wir seit Januar 2015 anbieten um unsere eigene Entwicklung nach außen zu tragen. Die nächsten Seminare finden bereits am 16. und 17. April zu den Themen „Internes Employer Branding“ und „Externes Employer Branding“ statt.

Hier könnt ihr Euch schnell noch anmelden.

Wir freuen uns immer wieder über die ausgelassene Stimmung bei unseren Workshops! Danke an alle Gäste für die positive Resonanz, das tolle Feedback und die offenen Gespräche! Wir freuen uns auf’s nächste Mal!

Abwechslungsreich in Szene gesetzt!

12. März 2015 — Roxanne

Unser neues Buch „smart TARGETING. Wertekommunikation für Unternehmen.“ zeigt, wie Unternehmen die Definition ihrer Werte für ihr externes und internes Marketing nutzen können. Anschaulich wird ein neuer Ansatz vermittelt, der Marketingverantwortliche und Entscheider bei ihrer nachhaltigen Unternehmenskommunikation unterstützt.

Marco Rullkötter hat unser Buch jetzt in seinem Blog Designer in Action rezensiert! Er fasst den Inhalt wie folgt zusammen:

„Die beiden Autoren Roxanne Liebe und Martin Permantier erläutern, wie eigenen Werten [im Unternehmen] Raum gegeben werden kann.

Marketing in der heutigen Zeit verfolgt zunehmend einen ganzheitlichen Ansatz, der den Menschen mit seinen Bedürfnissen, Anliegen und Werten in den Mittelpunkt der kommunikativen Maßnahmen stellt. Wie Werte tatsächlich fest im Unternehmen und der Wahrnehmung von Kunden verankert werden, ist ein strategischer Prozess. Mit dem Buch von der Berliner Designagentur SHORT CUTS wird die Wertekommunikation für Unternehmen praxisnah vermittelt.

In »smart TARGETING« gibt es dazu eine Vielzahl an Infografiken und Visualisierungen, welche die vorgestellten Modelle in Beziehung setzen und deren Anwendung verdeutlichen. Mit zusätzlichen Übungen und Tests soll der Einstieg in den Werteprozess erleichtert werden.“

Über die Aufmachung des Buches schreibt Marco Rullkötter:

„Besonderen Wert haben die Autoren laut eigenen Angaben auf Anschaulichkeit und Einfachheit gelegt. Auf lange, ausufernde Texte zum doch eher komplex erscheinenden Thema wurde bewusst verzichtet. Stattdessen setzen die Berliner auf abwechslungsreich in Szene gesetzte Seiten, um das Fachwissen zu vermitteln.“

Ansehnlich? Anschaulich!

6. März 2015 — Roxanne

Warum wir unseren Kunden vom Stockfoto-Einsatz in der Regel abraten und sie mit individuellen Fotoshootings immer glücklicher machen? Weil wir Ihnen solche Reaktionen damit ersparen (mit dem feinen Unterschied, dass sie hier natürlich kalkuliert waren).

Als Promo-Kampagne für den neuen Vince Vaughn Film „Unfinished Business“, der am Wochenende in den amerikanischen Kinos startet, haben sich die Schauspieler selbst als Stockfoto-Models hergegeben. „Das Ergebnis soll seriös wirken, ist aber vor allem eines: albern.“, so die Horizont.

Wir finden: ein wirklich gelungenes, wenn auch weniger ansehnliches (Anti-)Beispiel werblicher Fotografie.

Dennoch sollten austauschbare Stockbilder unbedingt vermieden werden. Spätestens wenn man bemerkt, dass ein Mitbewerber sehr ähnliche Bildwelten einsetzt, wird jedem klar, welches Potenzial da ungenutzt bleibt. Wir empfehlen authentische und originelle Bilder, denn diese sind die direkteste Art seine Werte zu kommunizieren.

Wir haben uns vergrößert und umstrukturiert! Begrüßt mit uns unsere Neuzugänge!

4. März 2015 — Roxanne

Das Jahr 2015 fängt gut an! 7 neue Gesichter begrüßen wir in unseren Reihen. Denn wir ruhen uns nicht auf unseren Lorbeeren aus, sondern wollen die nächsten Aufgaben noch effizienter und mit neuer Kompetenz meistern.

Mehr Beratungspower für Marketing, Unternehmenskultur & PR gibt es jetzt auch bei uns. Mit den umgebauten Räumlichkeiten in unserer Agentur ist der Durchbruch geschafft. Ein neues Team ist jetzt aufgestellt: Jannyn (Unternehmenskommunikation), Roxanne (Marketing) und Anne (PR) unterstützen bei der Entwicklung der Unternehmenskommunikation. Wenn Employer Branding Prozesse und interne Kommunikation im Unternehmen verbessert werden sollen oder Marketingstrategien benötigt werden, die Sie am Markt bekannter machen, nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gern: 030-253912-14.

Zu unserem Backround:

Justus ist seit Anfang Februar bei SHORT CUTS. Bevor es ihn nach Berlin verschlägt, ist er als Texter & Konzepter bei den „goldenen Hirschen“ in Köln beschäftigt. Seine Karriere beginnt Justus im Lektorat des Hartmann & Stauffacher Verlags. Zuvor ist er als freier Texter, Korrektor und Lektor für verschiedene Auftraggeber, wie beispielsweise den Egmont Verlag, JSDeutschland, die eitelsonnenschein GmbH und Rofilm, tätig.

Janine ist Trainee im Bereich Kommunikationsdesign. Vor ihrer Zeit bei SHORT CUTS, war Sie Spielerin der Volleyball Bundesliga und hat Design studiert.

Johannes ist im Bereich Mediendesign Digitalmedien. Während und nach seinem Studium der Internationalen Medieninformatik an der HTW, war er bei MisterSpex als Softwaretester angestellt.

Bevor Antonio als Web Developer bei SHORT CUTS startet, konnte er zahlreiche Erfahrungen in Agenturen sammeln. In Barcelona war er zunächst Screendesigner und anschließend Leiter des Newsletter-Produktions-Teams, bei Publicis. Bei BARTHEL + BARTHEL ist er für die Produktion von Printmedien wie Zeitungsanzeigen, Werbebeilegern und Urlaubskatalogen zuständig.

Linda ist Junior Art Director bei SHORT CUTS und waschechte Berlinerin. Bevor sie bei uns anfing, war sie bei der Agentur Dan Pearlman. Durch ihr Studium im Bereich Kommunikationsdesign und ihr Einstieg in die Agenturwelt, lernte sie ihre Liebe zum Detail und zum Corporate Design kennen.

Björn ist Auszubildender im Bereich Kommunikationsdesign Print und Web. Besonders für Editorial und Fotografie, kann er sich begeistern. Vor SHORT CUTS hat er Mediendesign- und Designtechnik und Anglistik auf Lehramt in Wuppertal studiert.

Bevor Anne im Februar bei SHORT CUTS startet, arbeitet sie in der Marketingabteilung des Erich-Schmidt-Verlags. Während ihres Studiums ist sie u. a. Dramaturgieassistentin bei Anna Heesen für die Inszenierung „Via Intolleranza II“ von Christoph Schlingensief. Nach ihrem zweijährigen Aufenthalt auf der Insel La Réunion übersetzt sie vorwiegend für Kunstprojekte, wie zuletzt „Rappelle-toi Barbara“ von Maureen Ragoucy.

Wir freuen uns, dass so viele neue Talente jetzt SHORT CUTS unterstützen!

Noch mehr Infos zu unserem Team gibt es hier.

WERTEKOMMUNIKATION: MARKETING 3.0 FÜR DIE PRAXIS

2. Februar 2015 — Roxanne

Wir haben im Januar 2015 unser neues Buch „smart TARGETING. Wertekommunikation für Unternehmen.“ herausgegeben. Das Buch behandelt die Themen Marketing 3.0 und Wertekommunikation. Zwanzig Jahre Strategie- und Designumsetzung haben wir in diesem Buch gebündelt.

Marketing 3.0 verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der den Menschen mit seinen Bedürfnissen, Anliegen und Werten in den Mittelpunkt aller kommunikativen Maßnahmen stellt. Wie Werte dann auch tatsächlich fest im Unternehmen und der Wahrnehmung von Kunden verankert werden, ist ein strategischer Prozess. Wir haben Marketing 3.0 im neuen Buch „smart TARGETING“ jetzt praxisnah systematisiert und einen zukunftsträchtigen Ansatz entwickelt, der Strategie nachhaltig aufbaut und auch in unübersichtlichen Märkten für Profil sorgt. Für jeden Kommunikationsstrategen ein Muss.

Werte als USP der Zukunft

Zwei große Strömungen zwingen heute jeden Unternehmer zum Handeln. Das Internet hat zu einer absoluten Vergleichbarkeit von Produkten und Dienstleistungen geführt. Wer sich nicht unterscheidet und eine Marke aufbaut verhindert, dass seine Zielgruppe Präferenzen aufbaut und ist einer unter vielen. Der zweite Punkt ist der demografische Wandel und der damit einhergehende Fachkräfte- und Personalmangel. Wer keine attraktive Unternehmenskultur bietet, wird nur schwierig qualifizierte Mitarbeiter finden und mit Fluktuation kämpfen müssen.

Das Marketing 3.0 Buch „smart TARGETING“ beschreibt praxisnah mit vielen Beispielen und Übungen, wie Werte in externe und interne Kommunikation strategisch integriert werden und wie Kommunikation emotionaler ausgerichtet wird. Das neue Buch unterstützt Unternehmer bei der Definition von Werten.

Vom WHY zum WHAT anstatt umgekehrt

In „smart TARGETING“ zeigen wir, wie wichtig Werteorientierung für Unternehmen ist. Für die Markenentwicklung ist es besonders wichtig, zunächst das WIE und WARUM zu identifizieren – das Herz einer Marke.

In der Außenkommunikation werden das WIE und WARUM oft gar nicht oder nur sehr oberflächlich behandelt. Dabei sind es gerade die Geschichten, die interessant sind. Emotionalere Bilder, persönliche Ansprache, klare Positionierung – Kommunikation ist dann wirkungsvoll, wenn das WIE und das WARUM eines Unternehmens klar veranschaulicht wird.

Das „Wertetarget“ – auf allen Ebenen anwendbar

Welche Werte das WIE und das WARUM eines Unternehmens am besten beschreiben, finden die Leser mit einfachen Übungen und Tests zum eigenen Unternehmen schnell heraus. In vier Schritten kann ein sogenanntes „Wertetarget“ erstellt werden, das konkrete Aussagen zu den Werten des eigenen Unternehmens trifft. Das „Wertetarget“ baut auf vielen aktuellen Erkenntnissen aus dem Bereich des Marketings und der Organisationsberatung auf.

In seiner Vielschichtigkeit der in Beziehung stehenden Werteräume zur Positionierung von Unternehmenskultur, Marken, Produkten oder Zielgruppen ist es neu. Die größte Stärke des „Wertetargets“ ist es, dass es auf alle Unternehmensbereiche übertragbar ist und immer wieder zu neuen Einsichten über das eigene Unternehmen anregt.

Eine Vielzahl an Infografiken und Visualisierungen stellt die Modelle in Beziehung zueinander und machen deren Anwendung leicht verständlich.

„smart TARGETING“ regt vor allem dazu an, den Werteprozess auch im eigenen Unternehmen durchzuführen.

Interessieren Sie sich für unser neues Buch?

Hier gibt es noch mehr Infos zum Buch.

Oder bestellen Sie Ihr Exemplar von „smart TARGETING. Wertekommunikation für Unternehmen.“ hier.

Inspirations-Tipp für Unternehmer

28. Januar 2015 — Martin

Ich höre immer gerne Hörbücher im Auto und es ist für mich der praktischste Weg mir Fachbücher anzueignen. So probiere ich immer wieder auch mir unbekannte Autoren in dem Bereich Managementberatung, Verkauftstrainer, Organisationsberater usw. aus. Manchmal mit recht ernüchternden Resultaten und manche sind auch derartig heiße Luft, dass man kaum zuhören mag.

Nicht so bei Stefan Merath und seinem Buch „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“. Den Titel fand ich auch noch recht nüchtern, die Bergbesteigung als Covermotiv ist jetzt auch noch nicht ganz so das Besondere gewesen. Dafür der Inhalt umso mehr. Das Buch ist als Fachbuch im Storytellingformat angelegt, was es viel spannender zum Zuhören macht und einen mehr in den Bann zieht. Es beschreibt viele Situationen und Probleme, die jeder Unternehmer kennt und ist voll von Hinweisen und Verweisen auf andere Quellen. Auch das schätze ich an Stefan Merath sehr, er nennt seine Quellen und bietet einem so die Möglichkeit, tiefer in Aspekte einzutauchen, die einen besonders interessieren. Für mich eines der inspirierendsten Bücher der letzten Jahre.

Bei Amazon kaufen >>

Stefan Merath ist als Unternehmercoach tätig und bietet eine Vielzahl von Semianren an.

Im April finden in Mainz die Unternehmertage statt.

 

 

 

 

 

 

Von den Besten lernen

28. Januar 2015 — Martin

Gestern war Uwe Rotermund bei uns und wir konnten uns mit ihm als Experten im Bereich der Unternehmenskultur austauschen. Uwe Rotermund engagiert sich seit Jahren für die Gestaltung einer exzellenten Unternehmenskultur. Er ist mehrfacher Gewinner des GREAT PLACE TO WORK® und beschreibt in seinem Buch „Glücklich führen“ welche Massnahmen ihn zu dem Erfolg gebracht haben. So viele praktische Tipps, die den Realitätscheck bestanden haben, findet man selten. Jedem der seine Unternehmenskultur selber auf den Prüfstand stellen möchte und beim GREAT PLACE TO WORK® mitmachen will, sei dieses Buch empfohlen.

Corporate Culture Concepts >>

Glücklich Führen

Bei Amazon bestellen >>

 

 

 

 

Wirklich geile Unternehmenskultur

19. Dezember 2014 — Jannyn

Das schreibt Stefan Merath, Unternehmer, Unternehmercoach & Autor in seiner Rezension über unser Buch: CORPORATE CULTURE. Von der Kunst grün zu sein. Unternehmenskultur bei SHORT CUTS

JA! Genau solche Bücher brauchen wir! Auch wenn der Subtext auf dem Cover „Unternehmenskultur ist gelebte Corporate Identity“ mich lange vom Lesen abhielt. Das klang zu sehr nach Blabla-Einerlei aus am Fließband von Ghostwritern produzierten werteorientierten Führungsbüchern. Aber wenn man dann das Buch, herausgegeben von der Designagentur short cuts, aufschlägt und anfängt zu blättern, zeigt sich was anderes:

Ein Unternehmen, das beim Best Place To Work Wettbewerb zum besten Arbeitgeber in Berlin und Brandenburg gewählt wurde, legt seine Kultur und Methodik offen! Wie werden Teams gebildet? Wie werden die Werte kommuniziert und gelebt? Wie ist das Büro eingerichtet? (superwichtig, da die Büros den Rahmen der alltäglichen Interaktion vorgeben) Wie wird Wissen transferiert? Wie behält man auch beim Wachstum Flexibilität? Wie wird Arbeit und Freizeit miteinander verbunden?

Konzeptionell baut vieles auf Hans-Georg Häusel und Tony Robbins auf und man spürt an vielen Stellen, die Intensität, mit der die Unternehmer entweder selbst die Dinge durchdacht haben oder den Rahmen schufen, in dem die Mitarbeiter und Manager die Dinge durchdenken konnten. Ähnlich wie ich in der Neurostrategie die Emotionen des Unternehmers im Strategieprozess in den Vordergrund stelle, stellen sie diese beim Team in den Vordergrund! „Situationen zu schaffen, die den emotionalen Zusammenhalt im Team stärken, ist der wesentliche Teil jedes Strategieprozesses“. Auch ein anderer meiner Kerninhalte findet sich wieder: „Unternehmer-, Manager- und Fachkraftaufgaben zuzuordnen hat unsere interne Organisation entscheidend verbessert“.

Das Buch ist, wie es sich für eine Designagentur gehört, super schön designt. Das reduziert die Textmenge drastisch. Was aber nicht schlimm ist, weil trotzdem die wesentlichen Punkte bis hin zu Leitfäden für Mitarbeitergespräche und Geschäftsführerbeurteilungen enthalten sind.

Also für alle, die eine wirklich geile Unternehmenskultur aufbauen wollen: unbedingt lesen! Was mir lediglich noch fehlt, ist ein Blick auf die Unternehmer, die dies geschaffen und initiiert haben, auf ihre Motive, Träume und Ängste. Auf den letztlich unkopierbaren genetischen Code. Dann wäre das Buch wirklich vollständig!

Zur Rezension von Stefan Merath: http://www.unternehmercoach.com

WERTEKOMMUNIKATION BEI SHORT CUTS

28. November 2014 — Roxanne

Eine nachhaltige und authentische Positionierung für sein Unternehmen zu schaffen, wird heutzutage immer wichtiger. Durch Wertekommunikation können Unternehmen eine solche Positionierung einnehmen und zu einer glaubwürdigen Marke werden.

Doch wie wird Ihr Unternehmen authentisch? Was sind die Werte, die Sie tatsächlich leben?

Hierauf  gab es am 13.11. bei unserem Unternehmer-Workshop Antworten. In Vorträgen und an Workshop Stationen konnten unsere Gäste Einblick in das Thema Wertekommunikation bekommen.

„SMART TARGETING“ – DAS NEUE SHORT CUTS BUCH

Im Buch „smart TARGETING“ werden die Strategien der Wertekommunikation erläutert und methodisch dargestellt. Wertekommunikation spielt eine immer wesentlichere Rolle in der Unternehmenskommunikation. Denn Werte werben von allein und bilden das Herz eines jeden Unternehmens.

DIE VORTRÄGE

In Vorträgen konnten unsere Gäste erfahren, wie Unternehmenskommunikation durch Werte für mehr Identität sorgt. Wie wichtig hierbei ein stärkeorientierter Veränderungsprozess in Unternehmen ist, zeigte Martin Permantier.

Rechtsanwalt Jörg Kornbrust, von der Kanzlei KNAUTHE Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, referierte über die Möglichkeiten, wie registrierte Marken Unternehmenswerte, Emotionen, Design und Corporate Culture transportieren können.

SHORT CUTS TESTS

Die vorgestellten Methoden, konnten die Gäste direkt vor Ort anwenden. In den von uns entwickelten Tests, kann auf spielerische und intuitive Art und Weise, das eigene Unternehmen erforscht werden.

WERTE IMPLEMENTIEREN

Wenn die Unternehmenswerte erst mal definiert sind, sollte ein passendes Corporate Design entwickelt werden. Das Design gibt den Unternehmenswerten ein Gesicht. Wir haben gezeigt, welche Designs für welche Werte stehen können.

Es war ein erfolgreicher Abend mit Kommunikationstools, Networking & Open Bar. Den Film zum Event gibt es hier:

Kreativität aus Kontrasten. SHORT CUTS Inneneinrichtung im CUBE-Magazin

24. November 2014 — Jannyn

Viele unserer Kunden, Partner und Freunde sind immer wieder begeistert, wenn Sie uns hier in den Sarotti-Höfen besuchen. Jetzt berichtet auch das Metropolmagazin für Architektur, modernes Wohnen und Lebensart – die CUBE – über uns:

„Ein Besuch bei der Designagentur „SHORT CUTS“ in den Sarotti-Höfen ist eine Begegnung mit dem Charme industrieller Bausubstanz des 19. Jahrhunderts und sprudelnder Kreativität. „Im industriellen Loft haben wir in den Hallen der ehemaligen Schokoladenfabrik Sarotti hochwertiges Interior auf Betonböden gesetzt. So ist eine Atmosphäre entstanden, die edel und schick ist, in der man aber auch losbasteln kann wie in einer Werkstatt. Den Fabrikcharakter zu erhalten und nicht zu clean zu sein, war uns wichtig,“ so Martin Permantier, Geschäftsführer der Designagentur.

Gerade diese kontrastreiche Vielfalt haben Wolfgramm Architekten in die Gestaltung der Designagentur als zentrales Element integriert. Die Agentur wollte ihren Designanspruch auch in der Raumgestaltung zum Ausdruck bringen, wobei das Interior das Kerngeschäft unterstreichen und intern im Team den Aufbau von Identität und Zusammenhalt unterstützen sollte. Dabei bestand die große Herausforderung darin, trotz Industriecharakter und weitläufiger Flure zusätzlich Gemütlichkeit zu schaffen. Ein Problem, das intelligent gelöst wurde: Über die Betonung des offenen Charakters durch das Weglassen verschließbarer Türen und die bewusste Inszenierung von Brüchen ist eine Lösung entstanden, die Neues und Altes in ein interessantes Spannungsfeld setzt.

Insbesondere das stark haptische robuste Material der Teppiche steht im direkten Gegensatz zu dem feinen Charakter der glänzenden Vorhänge und den alten Industriewänden. Dem kalten Industrieboden setzten Wolfgramm Architekten warme Materialien entgegen. Zugleich wird das Spiel der Gegensätze in der Auswahl der Sitzmöbel weitergeführt. So inszenieren charakterstarke Individuen wie der „Wave Chair“ von Peter Maly einen Widerspruch zum gemütlichen Ohrensessel. Das Open Space Konzept ermöglicht kreatives Arbeiten und gibt viel Raum für kreative Entfaltung. Innerhalb der offenen Struktur sind bewusst lokale Spots integriert, kleine Oasen des Austauschs und der Kommunikation. Werte, die im Unternehmen gelebt werden, finden sich in der Raumgestaltung wieder. Für die Agentur ist Interior Design so zum charakteristischen Gesamtausdruck geworden und damit wesentlicher Teil der Marken­strategie.“

SHORT CUTS in der CUBE
CUBE Magazin, Ausgabe 03/14

Lange Nacht der Ohren. Für unseren Kunden HiFi ein Erfolg.

19. November 2014 — Jannyn

Berlins führende Hifi-Fachhändler öffneten ihre Pforten am 1.11. zur siebten „Langen Nacht der Ohren„. Mit dabei unser Kunde HiFi im Hinterhof. Alla hat sich unter die vielen Gäste gemischt. Die waren besonders beeindruckt von der Vorstellung des neuen Surround-Standards Dolby Atmos, das von Robert Schlundt und Dirk Witulski vorgestellt wurde. Ebenfalls ein Highlight war die KEF Reference 5 in der Galerie.

Für diesen erlebnisreichen Abend hat SHORT CUTS u.a. eine Anzeige für die Berliner Morgenpost, und Titelbilder für die Webseite u. Blog für HiFi umgesetzt. Sicher ein Grund für die hohe Besucherzahl in diesem Jahr.

 

Noch mehr Infos zur Langen Nacht der Ohren bei unserem Kunden HiFi-im-Hinterhof findet Ihr hier: http://www.hifi-and-friends.de/nachlese-lange-nacht-der-ohren-2014/

Praktikanten bei SHORT CUTS

5. November 2014 — Roxanne

Als GREAT PLACE TO WORK nimmt SHORT CUTS seine Rolle als Ausbilder sehr ernst. Wenn Praktikanten und Azubis eingestellt werden, ist die Agentur sehr bemüht darum, ihnen eine tolle Zeit zu bieten.

Auch Laura hat bei SHORT CUTS ihr Praktikum gemacht.

Hier eine kleine Zusammenfassung ihrer Zeit bei SHORT CUTS:

„Viele Wege führen zum Ziel, also welchen nehmen?

In der Webentwicklung gibt es oft mehrere Lösungen eine bestimmte Aufgabe zu erledigen, deshalb gilt es erst mal herauszufinden welches der beste Lösungsweg ist. Dabei spielt es eine große Rolle auch in die Zukunft zu blicken, denn Webtechnologien entwickeln sich schnell und was heute kompatibel ist, ist morgen vielleicht von gestern.

Umso besser ist es in einem professionellen Team zu arbeiten, sich jederzeit inspirieren und über neue interessante Tools austauschen zu können. Bei SHORT CUTS hatte ich dieses Glück zusammen mit der Möglichkeit an den unterschiedlichsten Projekten zu arbeiten. Angefangen bei Webseiten basierend auf HTML, Sassy CSS, JS, PHP über Content Management Systeme wie WordPress, Typo3 oder ProcessWire.

Besonders spannend ist es natürlich, neue Wege zu gehen und sich persönlich weiterzuentwickeln. Deshalb hat es mir viel Spaß gemacht, mich mit der Nutzung von SVG-Grafiken im Web zur Erstellung von interaktiven Karten zu beschäftigen.

Das Besondere an SVG-Grafiken ist, dass sie auf Vektoren basieren und deshalb im Gegensatz zur meist verwendeten Rastergrafik stufenlos und verlustfrei skaliert werden können. Nach einigen Anläufen mit diversen Plugins, habe ich mich entschlossen mit der JavaScript Library Raphaël zu arbeiten. Raphaël ermöglicht die Animation und das Zeichnen von Vektorgrafiken direkt im Browser. In diese Welt einzutauchen war zum einen sehr spannend und führte zum andern zu einem überzeugenden Ergebnis – einer interaktive Karte mit diversen Interaktionsmöglichkeiten.

Heute geht der letzte Tag meines Praktikums bei SHORT CUTS zu Ende und ich bedanke mich herzlich für die schöne Zeit, die gute Zusammenarbeit und die spannenden Einblicke in dieser Agentur!

Laura“

Letztlich ist Kreativität für mich eine sehr spezielle Art zu denken

22. Oktober 2014 — Jannyn

Für uns auch! Habt Ihr schon vom Kreativ-Netzwerk Nook Names gehört? Wenn Ihr Freelancer seid, könnte dies für Euch interessant sein. Hier ein Bericht über Amando, seine Kreativität und auch ein bisschen SHORT CUTS. Spannend seine Arbeiten als Matte Painter. Amando Rosales – der Nook Name der Woche.

Hier noch eine weitere Arbeit von Amando: YourCockpit in 3D: Yourcockpit Flugsimulator Köln eröffnete im Januar 2014 einen weiteren Helikoper-Simulator, welcher sowohl professionellen Ansprüchen genügt als auch Laien Spaß am Fliegen ermöglicht.

SHORT CUTS ist immer offen für Inspirationen herausragender kreativer Freelancer. Sprecht uns gerne an.

1. Konferenz der IHK Berlin „Gesund zum Erfolg – modernes BGM“

21. Oktober 2014 — Jannyn

Ist Betriebliches Gesundheitsmanagement Aufgabe von Unternehmensführung? Welche sinnvollen Aktionen können die Gesundheit von Mitarbeitern fördern?
Auf der 1. Konferenz der IHK „Gesund zum Erfolg – modernes Betriebliches Gesundheitsmanagement“ gaben Experten über 100 Besuchern interessante Einblicke in Theorie und Praxis von BGM. Der Geschäftsführer von SHORT CUTS, Martin Permantier, war als Referent geladen.

Als Geschäftsführer von SHORT CUTS ist Martin Permantier seit 20 Jahren Unternehmer, Entwickler, Visionär und Kreativer. Erst 2014 erhielt SHORT CUTS von Great Place to Work eine Prämierung für sehr gute Unternehmenskultur. Martin Permantier führt eine gesunde Unternehmenskultur vor allem auf einen offenen, wertschätzenden Führungsstil und die Werte im Unternehmen zurück.

Gesundheit in Unternehmen entsteht, wenn dafür auf struktureller Ebene gesorgt wird. Neben einer klaren Organisationsstruktur und Kommunikationsabläufen ist die Bewusstwerdung und gleichzeitige Integration von Unternehmenswerten empfehlenswert. Dieser Prozess beschreibt Martin Permantier als Wertekommunikation. Wer seine Unternehmenswerte etabliert hat, ist nicht nur besser in der Außenkommunikation. Auch Mitarbeiter wissen wofür das Unternehmen steht. Alle ziehen am gleichen Strang und präsentieren das Unternehmen authentisch.

Eine Offenheit auf der Führungsebene für Kritik hilft, schwelenden Konflikten den Dampf abzulassen. So verwandelt sich Zynismus innerhalb und außerhalb der Unternehmen in positive Kommunikation. Durch das Wirken eines Wertesystems wird nicht nur jeder Mitarbeiter mit integriert, sondern ihm wird bewusst, dass jeder an der Unternehmenszukunft mit arbeitet.

Wertekommunikation ist also ein Tool, dass Sie als Unternehmen für die Werte in Ihrem Unternehmen nutzen, mit dem Sie aber auch die Positionierung am Markt strategisch ausrichten können.

Lesen Sie mehr, was Martin Permantier und andere Experten zur Entwicklung von Betrieblicher Gesundheit sagen: Zur Konferenz bei der IHK



Gerne können Sie Martin Permantier als Referent für Ihre Veranstaltung anfragen. Mehr Infos dazu hier.

Der Film für gute Unternehmenskultur

7. Oktober 2014 — Jannyn

Als für gute Arbeitsplatzkultur zertifiziertes Unternehmen führten wir gemeinsam mit Great Place to Work® am 10.9. den Unternehmerworkshop zu effektiven Methoden der Entwicklung von Unternehmenskultur durch.

Wir freuen uns, Euch jetzt unseren Film zum Corporate Culture Workshop zu präsentieren. Eine gute Möglichkeit falls Sie nicht dabei sein konnten und gleichzeitig eine ausgezeichnete Einführung in das Thema der Entwicklung von Unternehmenskultur.

SHORT CUTS mit Vorträgen bei der AOK UND IHK. Unternehmenskultur wird immer wichtiger für viele Unternehmen

6. Oktober 2014 — Jannyn

Anfang des Jahres führten wir gemeinsam mit der IHK Berlin und der AOK Nordost bei SHORT CUTS den Workshop „Potenzial Mitarbeiter“ durch. Als Best Practice Unternehmen ist SHORT CUTS jetzt wieder eingeladen, gleich 2 Vorträge über zukunftsfähige Unternehmensmodelle zu halten.

AOK NORDOST an der OSTSEE
Am 09. und 10. Oktober 2014 veranstaltet die AOK Nordost gemeinsam mit der AOK Niedersachsen eine Konferenz für Klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) in Rostock-Markgrafenheide. Direkt an der Ostseeküste.
Diese Konferenz ist Teil eines Netzwerkes für KMU in Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern, zu der zusätzlich auch Unternehmen aus Brandenburg und Berlin eingeladen sind. Inhaltlich geht es an den beiden Tagen um das Thema Betriebliche Gesundheit. In wie weit ist es ein Thema für Unternehmen in der Praxis? Es wird einige Vorträge aus der Wissenschaft, vor allem aber von erfahrenen Praktikern geben. Außerdem werden am Nachmittag des ersten Tages vier Workshops stattfinden, die die Themen des Vormittags aufgreifen und bearbeiten. Am zweiten Tag wird es dann einen Gesundheitstag für Führungskräfte geben, der mit den Bausteinen Ernährung, Bewegung, Entspannung und Führung gefüllt ist.

IHK Berlin
Auf der 1. Konferenz „Gesund zum Erfolg – modernes Betriebliches Gesundheitsmanagement“ wird Martin Permantier, SHORT CUTS Geschäftsführer Einblicke zum Aufbau einer guten Unternehmenskultur über Wertekommunikation vermitteln. Ist eine gute Unternehmenskultur etabliert, fühlen sich Mitarbeiter wohler. Eine ganz andere Art der Zusammenarbeit wird möglich. Und das in sehr kreativer Atmosphäre. Die Konferenz ermöglicht viel Austausch unter Experten und wird durch eine interessante Rahmenausstellung ergänzt.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Great Place to Work® bei SHORT CUTS

17. September 2014 — Jannyn

Oft stehen Unternehmer und Führungskräfte vor der Herausforderung, Kommunikationsprozesse im Unternehmen möglichst reibungslos zu gestalten. Wie können sich Mitarbeiter besser mit dem Unternehmen identifizieren? Wie entwickelt sich ein guter Teamgeist? Wie entsteht eine lebendige Unternehmenskultur? Diese Fragen beantworteten wir zusammen mit Great Place to Work®, dem Förderprogramm unternehmensWert:Mensch und den externen Unternehmensberatern Fritz Walter und Rolf Kuhlmann auf unserem Workshop am 10.9.2014. 120 Besucher konnten in Vorträgen und an acht Stationen verschiedene Blickwinkel auf das eigene Unternehmen gewinnen.

Best Practices guter Unternehmenskultur
Andreas Schubert, Geschäftsführer von Great Place to Work® gibt einen Überblick über Best Practice Unternehmen deutschlandweit und macht Kriterien guter Unternehmenskultur sichtbar. Das ist vor allem dann interessant, wenn Sie sich mit der Frage beschäftigen, ob Ihre Unternehmenskultur wettbewerbsfähig ist.

Die eigene Unternehmenskultur fördern lassen
Frau Schlasze, Vertreterin der Erstberatungsstelle Berlin des Förderprogramms unternehmensWert:Mensch informiert über die Möglichkeiten, sich bei der Entwicklung der eigenen Unternehmenskultur finanziell unterstützen zu lassen.

Wertekommunikation authentisch gestalten
Unternehmenswerte prägen die Identität von Unternehmen entscheidend mit – vor allem dann, wenn es um Außendarstellung aber auch um interne Kommunikation geht. Werte werben für sich allein, wenn sie gelebt werden. Kennen Sie die Werte Ihres Unternehmens? Unsere Besucher konnten die Werte ihres Unternehmens interaktiv testen und auswerten lassen.

Die Toolbox zur Unternehmenskultur
Mit einem vielschichtigen Methoden-Mix kann Unternehmenskultur strategisch aufgebaut werden. Welche Methoden vor allem dann, wenn es um die Entwicklung eines ganzheitlichen Kommunikationskonzepts geht am besten wirken, dafür haben wir ein Workbook erstellt. Alle Tools, die zur Kommunikation der Werte Ihres Unternehmens nach innen und außen am besten geeignet sind, haben wir hier zusammengestellt. Jeder Besucher erhielt von uns diese Toolbox geschenkt.

Das Corporate Culture Buch
Wie wir als prämiertes Unternehmen im Wettbewerb „Beste Arbeitgeber Berlin-Brandenburg“ Strategien der Unternehmenskultur in den Arbeitsalltag integriert haben – dazu haben wir ein Buch geschrieben. „Corporate Culture. Von der Kunst grün zu sein“ ist der Mix an strategischen Tools, mit der wir bei SHORT CUTS die Unternehmenskultur gestalten. Viele inspirierende Beispiele erlauben Ihnen den Blick hinter die Kulissen unserer Designagentur. Unsere seit 1995 entwickelte Unternehmenskultur machen wir mit vielen Bildern transparent: Sie erhalten einen Überblick, wie Units sich dynamisch um Kunden organisieren, wie Events die Mitarbeiter zusammenführen, welche Rolle Corporate Interior spielt und welche besondere Form des Wissenstransfers SHORT CUTS nutzt, um Neues zu lernen.

Allen interessierten Besuchern schenkten wir ein Exemplar. Lesen Sie hier mehr über das Buch.

Reise in die Zukunft
Ein ganz besonderes Highlight waren unsere Visionsreisen. In einem entspannten Zustand in die Zukunft Ihres Unternehmens zu reisen und sich dabei von inneren Emotionen und Bildern führen zu lassen, war das Experiment unserer Visionscoaches Birgit Permantier, Nathalie Drymael und Mario Schwenninger. Wer diese Visionsreise gern noch mal machen möchte, den laden wir ein, auf dieser Webseite vorbeizuschauen: http://short-cuts.de/wie/visionsreise/ Hier gestalten Sie Zukunft mal anders.

Mitarbeiter in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen, dient gleichzeitig der Entfaltung des gesamten Unternehmens. Eine lebendige Corporate Culture zeigt sich immer auch in gutem Teamspirit. Wenn sich alle Mitarbeiter mit dem Unternehmen identifizieren und daran interessiert sind, dass das Unternehmen wächst, ist das ein Zeichen für eine gute Kultur.

Wir danken allen Besuchern und Referenten für den spannenden Workshop-Abend, die vielen interessanten Gespräche auf fachlich sehr hohem Niveau. Wir hoffen, wir konnten Sie inspirieren und begeistern. Wir werden auch in Zukunft unsere Unternehmenskultur weiter entwickeln und freuen uns über Input von Ihnen. Gern unterstützen wir Sie auch in der Entwicklung Ihrer Unternehmenskommunikation hinsichtlich Ihrer Werte und kommunikativien Maßnahmen.

Wenn Sie sich dafür interessieren, fragen Sie nach unserer Toolbox oder bestellen Sie Ihr Corporate Culture Buch hier.

Gern bieten wir Ihnen für die Kommunikation in Ihrem Unternehmen eine Reihe von Werkzeugen an, mit der Sie Corporate Culture entwickeln und in die für Sie idealen Kommunikationsmaßnahmen implementieren können.
Senden Sie uns einfach Ihr Anliegen an: mail@short-cuts.de

Be a Great Place To Work.

26. August 2014 — Jannyn

Am 10.9.2014 veranstalten wir zusammen mit dem international tätigen Forschungsinstitut Great Place To Work, dem Förderprogramm unternehmenswert:Mensch und externen Coaches einen breit gefächerten Workshop zum Thema Unternehmenskultur.

Einmalig stellen wir Ihnen Werkzeuge vor, die den Teamspirit und die Unternehmenskultur in Ihrem Unternehmen verbessern werden. Offener Führungsstil, zukunftsorientierte Mitarbeitergespräche, Feedbackmethoden, kundennahe Strukturen – Wie lässt sich das praktisch integrieren?
Schauen Sie wie andere Best Practice Unternehmen vorgegangen sind und erfahren Sie wie Sie Strategien der Unternehmenskultur in den Arbeitsalltag integrieren und damit nachhaltig Mitarbeiter motivieren.

Jetzt berichtet auch der Unternehmerverband Berlin-Brandenburg über den Workshop-Abend.

Wir freuen uns auf den Abend mit Ihnen.
Am 10.9.2014 bei uns.

HIER ANMELDEN

Heldenhafte Durstlöscher

15. August 2014 — Roxanne

Die Marken Viva Con Aqua, ChariTea und LemonAid sind wahre Helden im Getränkebereich. Alle drei unterstützen spannende soziale und ökonomische Projekte weltweit.

Viva con Aqua hat das große Ziel sauberes Trinkwasser und sanitäre Grundversorgung für alle Menschen zu ermöglichen. Sie unterstützen weltweit Wasserprojekte der Welthungerhilfe, beispielsweise in Äthiopien, Indien, Nepal und Uganda. Der Großteil der Spenden geht an die Welthungerhilfe, die diese Wasserprojekte professionell und nachhaltig realisieren.

ChariTea und LemonAid setzen sich mit ihren Produkten für den fairen Handel und eine gerechte Landwirtschaft ein. Alle Zutaten sind Bio und Fairtrade. Pro verkaufte Flasche fließt ein fester Beitrag in die Lemonaid & ChariTea e.V., die wiederum soziale und ökonomische Projekte in den Anbaugebieten unterstützen. Aktuelle Projekte sind u.a. die ökologische Landwirtschaftsschule „San Juan“, Solaranlagen für Suid Bokkevelt und Grundschulen in Guarambare.

Wir sind jetzt schon großer Fan und freuen uns, dass wir mit dem Kauf der Getränke so tolle Projekte unterstützen können!

Unsere Favoriten: Das laute und leise Wasser von Viva con Aqua, der rote ChariTea und die Blutorange LemonAid.